Der Unterschied zwischen Foto und Beobachtung

Wer neu in die Astronomie einsteigt, kennt natürlich die tollen Fotos verschiedenster Himmelsobjekte und glaubt, ähnliche Dinge am Himmel sehen zu können. Dem ist nicht so, und große Enttäuschungen können die Folge sein. Die schönen Bilder wurden nämlich meist in stundenlanger Belichtung aufgenommen, sodass mehr Licht auf dem Film gesammelt werden kann. Das menschliche Auge schafft das aber nicht, und daher ist das visuelle Sehrerlebnis ein ganz anderes als das fotografische. Aber, und das sollte man nicht vergessen, es gibt zahlreiche Objekte, die visuell schöner sind als am Foto! Nicht außer Acht lassen sollte man außerdem das "Live-Erlebnis" beim Beobachten von Himmelsobjekten. Hier nun meine Meinung zu ein paar "Objektkategorien":

Wie man sieht sollte man nur in etwa wissen, was man beim Anblick im Fernrohr im Vergleich zu Fotos erwarten kann; dann nämlich steht einem der Himmel offen für phantastische visuelle Erlebnisse!

Zur weiteren Auswahl stehen jetzt:

Zurück zur Hauptseite

© 2000, Wolfgang Stroh, Linz/Austria