Astrofotos

Die folgenden Bilder sollen meine Ausführungen zu Astrofoto-Belichtungen ein wenig veranschaulichen. Vorab muss aber bemerkt werden, dass diese Bilder von Dias stammen, die mit einem Scanner mit Durchlichtaufsatz mit 600 dpi gescannt wurden. Die Qualität hat darunter oft stark gelitten, die Original-Dias sind meistens wesentlich schöner als die hier gezeigten Bilder. Außerdem sind die Bilder teilweise unterschiedlich skaliert worden, sodass die Größen der Objekte nicht verglichen werden dürfen. Wenn nicht anders angegeben, beträgt die Empfindlichkeit 400 ASA.

Aschgraues Mondlicht Aschgraues Mondlicht
200 mm, f/4.5, 5 sec
Mond Mond
1140 mm, f/4.5, 1/125 sec
Sternwarte Sternwarte bei Vollmond
35 mm, f/3.5, 2 min
Venus Venus nahe unterer Konjunktion
7714 mm, f/19, 1/500 sec
Saturn Saturn
7714 mm, f/19 + 15 mm Okularprojektion, 3 sec
Andromeda-Nebel M 31, Andromeda-Nebel
135 mm, f/3.5, 4 min
400er-Film auf 800 ASA gepusht
Plejaden M 45, Plejaden
55 mm, f/4.5, 2 min
400er-Film auf 800 ASA gepusht
Orion Orion
80 mm, f/4.5, 4 min
400er-Film auf 800 ASA gepusht
Hale-Bopp Komet Hale-Bopp mit Flugzeug-Leuchtspur
55 mm, f/2.0, 2 min
Mondfinsternis Fast-totale Mondfinsternis
1140 mm, f/4.5, 1/2 sec
Mondfinsternis Totale Mondfinsternis
1140 mm, f/4.5, 2 sec
Sonnenfinsternis Partielle Sonnenfinsternis (mit Wolken)
1140 mm, f/4.5, 1/250", 100 ASA
Verwendung eines Mylar-Folienfilters
Sonnenfinsternis Totale Sonnenfinsternis
1140 mm, f/4.5, 1/1000", 100 ASA
Sonnenfinsternis Totale Sonnenfinsternis
1140 mm, f/4.5, 1/1000", 100 ASA

So, und zum Schluss gibt's noch ein Bild, das mich beim Fotografieren anlässlich der totalen Mondfinsternis am 9. Jänner 2001 zeigt. Darauf ist sowohl mein Dobson-Fernrohr als auch die am Okularauszug befestigte Kamera zu sehen.

Gehe zu den detaillierteren Ausführungen zu Astrofoto-Belichtungen.

Zurück zur Hauptseite

© 2001, Wolfgang Stroh, Linz/Austria