Astro-Highlights im Mai 2003

Der Mai 2003 war für astronomisch Interessierte in Österreich ein wahrer Wonnemonat:

In den Morgenstunden des 7. Mai 2003 fand ein seltenes Ereignis statt: Ein Merkurtransit vor der Sonnenscheibe, d. h. der Planet Merkur wandert als kleines schwarzes Pünktchen vor der Sonnenscheibe vorüber.

Merkur-Transit 2

Nur drei Tage später fand der erste österreichische Astronomietag teil, bei dem viel Öfffentlichkeitsarbeit geleistet wurde und die Begeisterung über die Astronomie mit Laien geteilt werden konnte.

Am 16. Mai konnten wir in den frühen Morgenstunden eine totale Mondfinsternis beobachten (Beginn der Totalität ca. zu Monduntergang = Sonnenaufgang).

Mofi

Und zwei Wochen nach der Mondfinsternis - wir wagten angesichts der beiden bereits bei gutem Wetter beobachtbaren ersten Hightlights kaum noch an erneut gutes Wetter zu glauben - konnten wir am 31. Mai tatsächlich auch eine zum Kipferl verfinsterte Sonne aufgehen sehen. Ein großartiges Erlebnis bildete also den Schlusspunkt dieses tollen Astro-Mai!

Sofi von Bergerndorf (Thalheim bei Wels) aus aufgenommen:
Sofi Bergerndorf 1

Sofi Bergerndorf 2

Viele Linzer beobachteten vom Freinberg aus:
Sofi Teleskop

Hier noch eine Kompositaufnahme dieser Sofi:
Sofi Komposit

Zurück zur Hauptseite

© 2003, Wolfgang Stroh, Linz/Austria