Willkommen zur Anmeldung zum / Welcome to the registration page of

ASTROLABIENWORKSHOP / WORKSHOP ASTROLABES

Im Rahmen der öst. Tagung "Der Himmel in Bewegung - von Astrolabien bis zu den veränderlichen Sternen."

/ during Austrian meeting of Amateurastronomers "The sky in movement - from astrolabes to variable stars"
23. Oktober 2020

 

Workshop ORT / Workshop LOCATION: Ars Electronica Center Linzmax. Teilnehmeranzahl/ number of participants ~50 -  First come, first served !

Die Tagung der österreichischen Amateurastronomen 2020 wird von internationalen Gästen mit Vorträgen und internen Workshops begleitet. Einer davon, der ASTROLABIENWORKSHOP, wird von der international tätigen Astrolabiengruppe der Universität Utrecht rund um Prof. Jan P. Hogendijk abgehalten. Der internationale Workshop wird primär in Englisch abgehalten. Der Leiter Prof. Jan P. Hogendijk spricht aber auch ganz gut Deutsch.

The Austrian meeting of Amateurastronomers is accompanied by international guests giving talks and workshops. One of them is the WORKSHOP ASTROLABES organized by the international active  astrolabes group of  University Utrecht under the leadership of  Prof. Jan P. Hogendijk. The workshop speech is primarily English but Prof. Jan P. Hogendijk speaks a lot of German as well.

Workshopbeitrag / workshop-fee  € 10,00    Er inkludiert das Material zum Bau eines Studien-/Modellastrolabiums, das vom Teilnehmer behalten werden kann. / 
The workshop fee includes material for building a model of an astrolab which belongs to the workshop-participant.

Workshop Beginn/Start: 15.00 Uhr, Ende/End: ~ 17.30 Uhr - eine kleine Pause mit Kaffee & Kekse ist inkludiert/ a small break in between with coffee & cookies served is included.

Inhalt des Workshops/ Description of the workshop:

"Das Astrolabium - ein mittelalterliches Präzisionsinstrument sowie ein modernes didaktisches Werkzeug"

Jeder Teilnehmer erhält eine vereinfachtes Modell eines mittelalterlichen Islamischen Astrolabiums welches er nach dem Workshop mit nach Hause nehmen kann.
Das Modell basiert auf einem Astrolabium aus dem 10. Jahrhundert von al-Khujandi in Baghdad, allerdings adaptiert auf die geographische Breite von Linz und mit modernen Sternenpositionen.
Nach einer kurzen historischen Einführung lernen die Teilnehmer wie das Astrolabienmodell zur Lösung von Aufgabenstellungen genutzt wird, inklusive der Zeitbestimmung, Himmelsrichtungen und Gebetszeiten.
Die Übungen werden  für jeden Teilnehmer unterschiedlich sein und somit ist jeder angehalten, Überlegungen für sich selbst anzustellen. Dies geschieht unter der Anleitung der Workshopleiter (Wilfred de Graaf, Tom Reijngoudt und Jan Hogendijk). Der Workshop wird in Englisch abgehalten, aber es können auch Fragen in deutsch gestellt werden. Prof. Hogendijk spricht auch Deutsch.

Der zweite Teil des Kurses beschäftigt sich mit dem Lesen eines arabischen Astrolabiums. Es ist einfach die Teilnehmer in nur 15 Minuten in das arabische Abdschad-Zahlensystem (es ist nicht das geläufige arabische Hindu System, sondern ein alphabetisches System) einzuführen. Die Teilnehmer können dann die restliche Zeit zum Lesen der meisten Symbole auf einem islamischen Astrolabium nutzen.

"The astrolabe - a medieval precision instrument as well as a modern didactic tool"

Each participant will receive a simplified model of a medieval Islamic astrolabe which they can take home after the workshop.
The model is based on a tenth-century astrolabe made by al-Khujandi in Baghdad, but adapted to the latitude of  Linz and with modern star positions.
After a brief historical introduction the participants will learn how to use the model to solve exercises, including the determination of time,
cardinal directions and prayer times. The exercises will be different for each participant, so everybody will have to think for herself or himself,
under supervision of the workshop leaders (Wilfred de Graaf, Tom Reijngoudt and Jan Hogendijk).
The workshop will be presented in English but questions can also be taken in German. Prof. Hogendijk speaks German too.

The second part of the workshop will be the reading of an Arabic astrolabe. It is easy to introduce the participants in 15 minutes to the Arabic abjad number system (this is not the familiar Hindu Arabic system but an alphabetic system) and then they can spend the rest of the time to actually read most of the symbols on an Islamic astrolabe.

Vor- und Zuname / pre- and surname:
Straße / street:
PLZ und Ort: / ZIP and place 
 / 
E-Mail:
Telefon / phone:
Verein, Organisation / Association, organisation:
Anzahl der Personen/ number of participants:

Bemerkung / remarks:

Wer an der Tagung der österreichischen Amateurastronomen vom 23. - 25.10.2020 teilnehmen will kann sich zusätzlich HIER anmelden.
Who wants to participate in the full Austrian meeting of amateurastronomers from 23.-25.20.2020 can register at the German registration site HERE

The conference speech is German.

Hotels & Unterkünfte können für die gewünschte Aufenthaltsdauer HIER gesucht & gebucht werden.
Accomodations can be searched & booked HERE.