Planetenweg der Linzer Astronomischen Gemeinschaft

Übersicht

Fotos: NASA

Der bedeutende Astronom Johannes Kepler, der im 17. Jahrhundert die Gesetzmäßigkeiten der Planetenbewegung beschrieb, lebte und wirkte von 1612 bis 1627 in Linz. Die Linzer Astronomische Gemeinschaft erinnert nicht nur in ihrem Namenszusatz "Johannes Kepler" an den großen Astronomen, der 14 Jahre in Linz gelebt hat, sondern hat zu seinem Gedenken auch einen maßstabsgetreuen Planetenweg im Areal des Arboretums der Stadt Linz errichtet. Die erste Version dieses Weges wurde 1990 anlässlich des 500-Jahr-Stadtjubiläums der Stadt Linz, im Zuge der Taufe der Sternwarte auf "Kepler-Sternwarte", errichtet. Im Jahr 2015 wurden die Tafeln überarbeitet und erneuert.

Sonnensystem

Die Sonne (Ausschnitt ganz links) und die acht Planeten des Sonnensystems. Die Größen sind in diesem Bild maßstäblich dargestellt, die Entfernungen jedoch nicht.

(Fotos: NASA)

Der Planetenweg beginnt an der Kreuzung von Leondingerstraße, Ziegeleistraße und Sternwarteweg und führt über den Maximilianweg zum Parkplatz am Freinberg unweit des Freinberg-Senders. Der Standort der Tafel des Planetenwegs, sowie die Position der Kepler-Sternwarte, sind in folgender Karte markiert:

Der Maßstab des Planetenweges beträgt 1:2000 Millionen: 2000 km in der Natur entsprechen damit 1 mm im Modell.

Der Planetenweg soll den Interessenten beim Abschreiten der Tafeln ein lebendiges Gefühl für die Entfernungen in unserem Sonnensystem vermitteln. Es ist für den Besucher eine interessante Erfahrung, sich auch gemütlich schlendernd, mit "Überlichtgeschwindigkeit" durch unser Planetensystem zu bewegen. Das begrenzte Parkareal erlaubt allerdings nur bis zum Planet Saturn ein maßstabgerechtes Abschreiten. Der Rest des Systems wird am Ende des Weges auf Informationstafeln mit dem Modell entsprechenden Entfernungsangaben vermittelt und endet mit einem Ausblick auf unseren nächsten Nachbarstern.

Webseite

Die absichtlich sparsam gehaltenen Informationen auf den Tafeln des Planetenwegs beziehen sich ausschließlich darauf die astronomischen Größenordnungen anschaulich zu vermitteln. Auf dieser Webseite erhalten Sie darüber hinaus gehende, zusätzliche und laufend aktualisierte Informationen. Bei den Planeten sind neben Informationen in Textform auch die wichtigsten Kenngrößen in tabellarischer Form aufgelistet: Mittlerer Abstand zur Sonne, (Äquator-)Durchmesser, Masse, Schwerebeschleunigung am Nullniveau des Planeten, Rotationszeit um die eigene Achse, Umlaufzeit um die Sonne und mittlere Bahngeschwindigkeit, sowie die Lichtlaufzeit von der Sonne zum jeweiligen Planet. Einige dieser Werte sind sowohl als absolute Größe, als auch als relative Größe im Vergleich zur Erde angegeben. In einer dritten Spalte werden darüber hinaus Sonnenabstand, Durchmesser und Masse im Maßstab des Planetenweges aufgelistet

Auf den Tafeln des Planetenwegs sind QR-Codes aufgedruckt, die auf diese Website verweisen. So können Besucher des Planetenwegs mit mobilen Geräten einfach auf die hier verfügbaren Informationen zugreifen.